Funktionstraining

Bewegungsübungen unter physiotherapeutischer Anleitung mit Übungsgeräten

Beim Funktionstraining wird der Therapeut insbesondere mit Elementen der Krankengymnastik gezielt auf spezielle körperliche Strukturen wie Muskeln, Gelenke usw. einwirken.

Ziele von Funktionstraining

Ziel ist Ihre Muskel-, Gelenk- und Wirbelsäulenfunktionen zu erhalten und Ihre Beweglichkeit zu verbessern, ihr allgemeines Wohlbefinden und Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Durch das regelmäßige Training lernen Sie, sich selbst zu helfen.

Funktionstraining wird in der Regel in Form von Trockengymnastik durchgeführt und umfasst Übungen in einer kleinen Gruppe mit max. 15 Teilnehmern

 

Dauer: Trockengymnastik: 30 Minuten

Frequenz: 1 bis 2 mal pro Woche (abhängig von der Verordnung des Arztes)

Laufzeit: Richtwert 12 Monate (abhängig von der Verordnung bzw. Ihrer Erkrankung ggf. 24 Monate)

Ihr Hausarzt oder Facharzt kann Ihnen Funktionstraining verordnen (Verordnung Nr. 56).

Diese muss vor Beginn der Maßnahme von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden.

Funktionstraining ist nicht budgetiert. (Im Gegensatz zur Physiotherapie und Ergotherapie)

 

Die Kosten für das Funktionstraining werden in der Regel von Ihrer Krankenkasse übernommen, in manchen Fällen sind auch Ihre Rentenversicherung oder die Unfallversicherung der Kostenträger.

Wir haben für Sie geöffnet

Mo-Fr:  08:00 - 20:00  &  Sa:  09:30 - 13:30

Wir haben für Sie geöffnet

Mo-Fr:  08:00 - 20:00
&  Sa:  09:30 - 13:30

Billingstraße 4, 29320 Hermannsburg  Tel. 05052 - 975 48 80 
info@gesundheitszentrum-hermannsburg.de

 

Billingstraße 4
29320 Hermannsburg
Tel. 05052 - 975 48 80 
info@gesundheitszentrum-hermannsburg.de