Fußreflexzonenmassage

Das Wissen um die Reflexzonen der Füße ist uralt. In vielen Kulturen gelten die Füße als Pfad zu Gesundheit und Spiritualität.

Bereits die Chinesen und die alten Ägypter, die Inkas und viele Indianerstämme kannten und nutzten die Massage dieser Zonen zur Schmerzbehandlung und zur Linderung von vielen Beschwerden.

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte aus diesen Erkenntnissen der amerikanische Arzt William Fitzgerald (1872 - 1942) ein System, in dem er den Körper in 10 vertikale Zonen ("Body Zones") einteilte. Dieses Konzept und die von ihm entwickelte "Zonentherapie" waren 1917 der Grundstein für die heutige Reflexzonentherapie.

Eine Weiterentwicklung mit einer speziellen Grifftechnik erfuhr die Methode durch die amerikanische Masseurin Eunice Ingham, die 1938 das Buch "Geschichten, die die Füße erzählen können" schrieb.

1958 wurde die Fußreflexzonentherapie durch die Physiotherapeutin Hanne Marquardt nach Deutschland gebracht und ist inzwischen weit verbreitet. Die Reflexzonentherapie ist eine Ordnungstherapie, d.h. der Mensch wird ganzheitlich behandelt und nicht nur einzelne Symptome. Über Impulse, die an der Fußreflexzone gesetzt werden, kommt es zur Stimulation der Organe, die die Fußreflexzonen reflektieren. Diese Reize regen den Körper an um im Ungleichgewicht befindliche Organe und Körpersysteme wieder in Ausgleich zu bringen.

Die Fußreßexzonentherapie hat ein breites Wirkungsspektrum und eignet sich hervorragend zur Lösung von Energieblockaden, zur Harmonisierung des gesamten Organismus und trägt zur Aktivierung des Immunsystems bei. Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht.

Wir haben für Sie geöffnet

Mo-Fr:  08:00 - 20:00  &  Sa:  09:30 - 13:30

Wir haben für Sie geöffnet

Mo-Fr:  08:00 - 20:00
&  Sa:  09:30 - 13:30

Billingstraße 4, 29320 Hermannsburg  Tel. 05052 - 975 48 80 
info@gesundheitszentrum-hermannsburg.de

 

Billingstraße 4
29320 Hermannsburg
Tel. 05052 - 975 48 80 
info@gesundheitszentrum-hermannsburg.de